Über Mietropa

Mietropa im Bahnhof-Klosterfelde.
Mietropa im Bahnhof-Klosterfelde.

 

Willkommen auf der Website von Mietropa – Bistro im Bahnhof. Wir können es nicht leugnen und unser Name ließe dies auch nicht zu: Wir wollen den Mitropa-Gedanken weiterleben lassen. Nach der Übernahme des BIP – Bistro im Bahnhof durch den heutigen Geschäftsführer Marko Wegemund im August 2010 kam es schnell zu einer Namensänderung. Dieser hörte als Einheimischer immer wieder die Begriffe Mitropa oder Stadtmitte als Synonym für den Bahnhof Klosterfelde. Also entschloss er sich, dem „Kind“ auch den richtigen Namen zu geben. Aus Mitropa wurde Mi(e)tropa mit eigenem Logo. Um keine Markenrechte zu verletzen, wurde dieses Logo so gestaltet, dass es dem Mitropa-Logo in keiner Weise ähnlich sah.

 

Unser Tresen - Kunst und Geschichte.
Unser Tresen – Kunst und Geschichte.

 

Geschichte an 🙂

Bei der Versorgung der Arbeiterschaft der volkseigenen Betriebe in Wandlitz und Umgebung spielen wir eine wichtige Rolle. Durch das Zubereiten von Speisen zum Mitnehmen in praktischen Mitnahmeverpackungen sind wir auch in der Lage, Handelsreisende und Urlaubsreisende, die sich auf der Fernverkehrsstraße 109 auf dem Weg zu einem Fdgb Ferienheim an der Ostsee oder in die schöne Seenregion rund um Lychen, Templin und Prenzlau, befinden zu versorgen. Für Ferienreisende, die aus Berlin Richtung Schorfheide unterwegs sind, sind wir die letzte Mietropa vor dem Endbahnhof Groß Schönebeck. Ganz neu ist jetzt bei uns im Angebot die Versorgung mit Muckefuck zum Mitnehmen in thermoisolierten Bechern. Ein echter Höhepunkt ist das Lieblingsessen unserer Stammkunden aus dem Klosterfelder Küchenmöbelwerk: Jägerschnitzel mit Nudeln.

Geschichte aus 😉

 

 

Damals: Bahnhofswirtschaft um 1920  Bahnhof Klosterfelde
Damals: Bahnhofswirtschaft um 1920, Bahnhof Klosterfelde
Mietropa Wandlitz-Klosterfelde
Heute: Bahnhofswirtschaft 2013, Mietropa im Bahnhof Klosterfelde

Wie es sich für ein traditionsreiches Geschäft gehört, haben wir unseren Standort auch in einer geschichtsträchtigen Gegend. Wie jeder Bürger der ehemaligen DDR weiß, war die Waldsiedlung bei Wandlitz der Wohnort von Erich Honecker und seiner Führungselite. Außerdem führt seit 1901 die Heidekrautbahn durch die Gemeinde Wandlitz in Richtung Schorfheide. Heute donnern nicht mehr große Diesel-Locks wie die v100 mit doppelstöckigen Passagier-Waggons oder ewig lange Güterzüge der Sowjetarmee Richtung Schorfheide, sondern moderne leise Diesel-Triebwagen der Niederbarnimer Eisenbahn AG (NEB). Zu unserem Glück sind wir der letzte Bahnhof vor der Schorfheide, der noch „lebt“ und wie ein Bahnhof betrieben wird. Um die Geschichte zu erhalten, erinnert unser Speisesaal (eher ein Speise-Räumchen 🙂 ) mit seiner Deko an die für viele gute alte DDR-Zeit. Der Ausschank unserer Gaststätte befindet sich mit seiner  Werbung aus den 50er Jahren allerdings im goldenen Westen.

Mietropa Speisesaal
Mietropa Speisesaal (-räumchen).
Mietropa-Wandlitz-Außenterrasse
Unsere Außenterrasse für die sonnigen Tage.

In guter alter Tradition der Mitropa bieten wir Ihnen deftige Hausmannskost zur Stärkung der arbeitenden Bevölkerung. Egal ob Rentner, Erwerbsloser, Handwerker, Büro-Angestellter oder Unternehmer bei uns kommen alle auf ein frisch gezapftes Berliner Pilsener zusammen. Viele unserer Speisen sind nicht aus Zufall Speisen, die sich schon in der DDR großer Beliebtheit erfreuten. Wir selber sprechen von gehobener Imbiss-Gastronomie (mehr dazu unter Speisekarte).

Zusätzlich verkaufen wir in unserem Kiosk Tabakwaren, Backwaren, Presse-Artikel und Getränke. Die Wandlitzer nennen uns liebevoll „Tankstelle ohne Sprit“. Zu diesem Namen kommen wir weil wir, als Bahnhof genau wie die Wandlitzer Tankstellen Reisebedarf an 365 Tagen im Jahr verkaufen dürfen. Man kann also sagen, wir versorgen die Bevölkerung im Ortsteil Klosterfelde, wenn andere schon zu oder noch gar nicht offen haben.

mietropa-spaetkauf-wandlitz-klosterfelde
Unser Eingang Bahnseitig

mietropa-klosterfelde-tabakwaren-zigaretten
Tabakwaren- und Zigaretten-Angebot der Mietropa.

Fast alles was das Herz begehrt.
Fast alles was das Herz begehrt.

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag 04:00 – 22:00 Uhr.
Dienstag 04:00 – 22:00 Uhr.
Mittwoch 04:00 – 22:00 Uhr.
Donnerstag 04:00 – 22:00 Uhr.
Freitag 04:00 – 22:00 Uhr.
Samstag 07:00 – 22:00 Uhr.
Sonntag 07:00 – 22:00 Uhr.

Mehr über Mietropa:

Mietropa Spätkauf

Mietropa Backshop

Mietropa Speisekarte

 

Zusammenfassung
Name des Artikels
Mietropa Wandlitz-Klosterfelde Spaetkauf und Gaststaette
Beschreibung
Über die Mietropa Wandlitz-Klosterfelde
Autor